Ausbildung "CampaPeace" bei der Werkstatt für Gewaltfreie Aktion

Ausbildung "CampaPeace"


Du bist in der Friedensbewegung in Kampagnen aktiv oder möchtest es gerne werden? Friedenspolitische Themen bewegen dich und du suchst nach einer Möglichkeit, neben einzelnen Aktionen auch auf längere Sicht an den wichtigen Forderungen / Themen dran zu bleiben? Dann ist unsere Ausbildung zum*r Campaigner*in und Kampagnenmoderator*in genau das Richtige für dich.


Inhalte von CampaPeace

Die Qualifikation vermittelt grundlegende Kompetenzen in den Bereichen gewaltfreier Widerstand, Kampagnenarbeit und Soziale Bewegungen. In 6 Modulen lernst du, wie bundesweite und regionale Kampagnen geplant und durchgeführt werden. Außerdem wirst du dazu qualifiziert, Aktivengruppen - von lokalen Gruppen bis hin zu bundesweiten Kampagnenräten - konzeptionell und als Moderator*in zu begleiten. Du bekommst Informationen zum Umgang und Einsatz von (sozialen) Medien und lernst über Gruppendynamiken und den Umgang mit Widerständen und Konflikten innerhalb von Kampagnengruppen.

Das begleitende Netzwerk: CampaNet

Das Netzwerk CampaNet ermöglicht den regelmäßigen Austausch mit anderen Campaigner*innen und Kampagnenmoderator*innen. Es dient als Ort der Entwicklung und Diskussion von Kampagnen-Ideen und inhaltlichen Fragen. Hier findest du Inspiration, gegenseitige Unterstützung und Beratung. Die Treffen von CampaNet stehen dir außerdem offen, wenn du in Kampagnen der Friedensbewegung aktiv bist und (noch) nicht an CampaPeace teilgenommen hast. Nach der erfolgreichen Ausbildung als Campaigner*in bei CampaPeace wirst du auf Wunsch in den Moderator*innenpool von CampaNet aufgenommen und kannst angefragt werden, Kampagnen-Gruppen gegen ein Honorar in ihrer Kampagnenarbeit zu unterstützen.

Termine und Anmeldung:

Die Termine für die neue Staffel stehen fest! Alle wichtigen Informationen dazu findest Du in der Ankündigung. Zur Anmeldung kontaktiere bitte Ursula Gramm:  ursula.gramm(at)wfga.de  oder unter Tel. 06221 - 652 87 53.


Modul 1
: 23.-25.November 2018
                       
Modul 2: 8.-10.Februar 2019

Modul 3: 22.-24.März 2019  
                       
Modul 4: 28.-30.Juni 2019

Modul 5: 11.-13.Oktober 2019  
                 
Modul 6: 15.-17.November 2019


Die dritte Ausbildungsstaffel mit 6 Modulen ist im November 2017 zu Ende gegangen. Hier seht ihr die frischgebackenen Campaigner*innen.

Die Termine in 2018 für das Netzwerk CampaNet sind:

23. März 2018 (Kassel)
29. Juni 2018 (Kassel)
26.-27. Oktober 2018 (Heidelberg)

Weitere Informationen zu CampaNet findest Du in der Ankündigung.

Dieser Kurs wird angeboten von:

Ulrich Wohland

Ulrich Wohland ist seit über 30 Jahren als Campaigner und Kampagnen-Moderator in der Friedensbewegung aktiv. Im Rahmen des von ihm gegründeten Berater*innenkreises "OrKa" (Organisierung & Kampagnen) begleitet er außerdem Gewerkschaften in verschiedenen Kampagnenformen.

Ursula Gramm ist von Beruf Übersetzerin und war lange in einem wissenschaftlichen Verlag tätig.
Derzeit macht sie die Elternzeitvertretung von Claudia Funke und koordiniert die Ausbildung CampaPeace.

CampaPeace wird getragen und gesponsert von der DFG-VK, IPPNW, Ohne Rüstung Leben und der Werkstatt für Gewaltfreie Aktion.

Logo der DFG-VK
Logo IPPNW
Logo der Werkstatt für Gewaltfreie Aktion

Die Werkstatt unterstützen

Sie möchten sich in unsere Arbeit einbringen? Werden Sie Mitglied oder Förderer! [PDF-Unterstützungserklärung]

Als gemeinnützige Organisation sind wir auf Spenden angewiesen. Für Ihre Einzelspende oder regelmäßige Unterstützung sagen wir "Herzlichen Dank"!

Spenden

Kontakt zur Werkstatt für Gewaltfreie Aktion

Kontakt

Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, Baden

Vaubanallee 20
79100 Freiburg

Telefon: 0761 43284
info[at]wfga.de

mehr erfahren